Umfrage des DVPT e.V. zum aktuellen Streik der Deutschen Post AG

[Offenbach, 19.06.2015] – Das Ergebnis einer Mitgliederbefragung des DVPT e. V. zu den ersten Auswirkungen des in den Tagen 16. und 17. Juni noch gemäßigten Poststreiks liegt vor. 30 Prozent der bundesweit angefragten Unternehmen haben sich beteiligt.

Etwa 60 Prozent der befragten Unternehmen wurden nicht bzw. nicht ausreichend von der Deutschen Post AG zum Streik informiert.
51 Prozent der Unternehmen haben Verständnis für den Streik der Postmitarbeiter.
Nahezu 90 Prozent der Unternehmen haben entweder Verzögerungen im Posteingang oder eine längere Laufzeit der Briefe im Postausgang bemerkt.

Elmar Müller, Postpolitischer Sprecher des DVPT e. V., kommentiert dies wie folgt: „Der Streik geht angesichts der radikalen Veränderungen im Paketbereich wegen des digitalen Onlinehandels und neuer Zustellstrukturen weit über den monetären Tarifkonflikt hinaus. Deshalb ist ein kurzfristiges Streikende nicht zu erwarten, weshalb wir gegebenenfalls weitere Umfragen starten werden.“

Die komplette Umfrage mit den Ergebnissen finden Sie hier als PDF zum Download.

 

Ansprechpartner für Rückfragen
Serkan Antmen
Mitgliederbetreuung Post + Informationslogistik
Telefon: +49 69 829722-46
E-Mail: antmen@dvpt.de
Deutscher Verband für Post, Informationstechnologie und Telekommunikation e. V. (DVPT)
Aliceplatz 10
63065 Offenbach

 

Pressekontakt
Anja Basta
Telefon: +49 69 829722-0
E-Mail: Deutscher Verband für Post, Informationstechnologie und Telekommunikation e. V. (DVPT)
Aliceplatz 10
63065 Offenbach

 

Weitere Informationen zum DVPT

Der Deutsche Verband für Post, Informationstechnologie und Telekommunikation e. V. (DVPT) vertritt die Interessen seiner Mitglieder im Sinne eines Anwenderfachverbandes und einer Verbraucherschutzorganisation. Er setzt sich für die Liberalisierung von Märkten, Vielfalt der Angebote und Chancengleichheit aller Geschäftsmodelle ein. Er sieht es als seine ureigenste Aufgabe an, eine neutrale und unabhängige Moderation zwischen den Anwendern und den Anbietern des Marktes im Sinne der Nutzer durchzuführen, um Innovationen und Marktentwicklungen zu fördern. In Deutschland ist er eine bedeutende Interessenvertretung, denn kein anderer europäischer Verband beschäftigt sich bereichsübergreifend mit den Themen Trends + Marktentwicklung, Digitalisierung + Social Media, IT + TK sowie Post + Informationslogistik. Durch ganzheitliche Betrachtungsweisen und einen neutralen Blick auf Abläufe in Unternehmen, kann er strategisch sinnvoll, wirtschaftlich effizient sowie prozessorientiert unterstützen. Er wurde 1968 gegründet und ist politisch und wirtschaftlich unabhängig. Der DVPT veranstaltet regelmäßig zu aktuellen Themen Anwenderseminare und Managementforen und schafft somit Kommunikationsplattformen für Geschäftskunden. Die DVPT-Akademie bietet Aus- und Weiterbildungsprogramme wie Seminare und zertifizierte Qualifizierungskurse an, um dem steigenden Informations- und Qualifizierungsbedarf gerecht zu werden. Darüber hinaus veranstaltet er verschiedene Zukunftsinitiativen, die das Sichtbarmachen von neuen Konzepten, Ideen, Visionen und möglichen innovativen Geschäftsmodellen ermöglichen (Future Network, Future Convention – Next Level Communication, Future Award Communication).

www.dvpt.de

Sie befinden sich in: Pressemitteilungen

Back to Top

Menü
Zur Werkzeugleiste springen