+49 69 829722-0 kontakt@dvpt.de

      Gerne möchten wir Sie auf unsere aktuelle DVPT-Pressemitteilung „Umfrage des DVPT e.V. zum aktuellen Streik der Deutschen Post AG“ aufmerksam machen.

      [Offenbach, 19.06.2015] – Das Ergebnis einer Mitgliederbefragung des DVPT e. V. zu den ersten Auswirkungen des in den Tagen 16. und 17. Juni noch gemäßigten Poststreiks liegt vor. 30 Prozent der bundesweit angefragten Unternehmen haben sich beteiligt.

      Etwa 60 Prozent der befragten Unternehmen wurden nicht bzw. nicht ausreichend von der Deutschen Post AG zum Streik informiert.
      51 Prozent der Unternehmen haben Verständnis für den Streik der Postmitarbeiter.
      Nahezu 90 Prozent der Unternehmen haben entweder Verzögerungen im Posteingang oder eine längere Laufzeit der Briefe im Postausgang bemerkt.

      Elmar Müller, Postpolitischer Sprecher des DVPT e. V., kommentiert dies wie folgt: „Der Streik geht angesichts der radikalen Veränderungen im Paketbereich wegen des digitalen Onlinehandels und neuer Zustellstrukturen weit über den monetären Tarifkonflikt hinaus. Deshalb ist ein kurzfristiges Streikende nicht zu erwarten, weshalb wir gegebenenfalls weitere Umfragen starten werden.“

      Die Pressemitteilung finden Sie online unter: www.dvpt.de/2015/06/umfrage-des-dvpt-e-v-zum-aktuellen-streik-der-deutschen-post-ag/

      Die komplette Umfrage mit den Ergebnissen finden Sie hier als PDF zum Download.

      Gewinner der kostenfreien Teilnahme am Seminar „Moderne Postbearbeitung“ am 1. und 2. Oktober in Berlin ist die Firma MAHLE Behr GmbH & Co. KG aus Stuttgart. Herzlichen Glückwunsch!

      Sie haben Fragen?

      Gerne steht Ihnen Herr Serkan Antmen, Mitgliederbetreuung Post + Informationslogisik, für Rückfragen zur Verfügung (Telefon: +49 69 829722-46, E-Mail: [encrypt_mail]antmen@dvpt.de[/encrypt_mail]).