Sehr geehrte Damen und Herren,

ab 25. Mai 2018 gilt das neue Datenschutzrecht in der Europäischen Union. Datenschutz wird damit auf eine komplett neue rechtliche Grundlage gestellt, die europaweit vereinheitlicht ist. In Deutschland wird das Bundesdatenschutzgesetz erneuert und hat künftig die Aufgabe, die in der Datenschutz Grundverordnung für die nationalen Gesetzgeber eröffneten Spielräume auszufüllen. Einige Regelungen haben sich verändert, die Bedeutung des Datenschutzrechts wächst und die möglichen Sanktionen für Verstöße werden deutlich verschärft. Unternehmen müssen sich auf den Mai 2018 vorbereiten. Dazu wollen wir mit diesem Seminar die Grundlage legen, indem wir die Grundkenntnisse der neuen Regelungen vermitteln. Speziell leuchten wir die Auswirkungen auf die Bereiche physische wie auch digitale Postbearbeitung, Dokumentenmanagement, Inputmanagement und Outputmanagement aus.

Was bedeutet das neue Datenschutzrecht für die Unternehmen in der Praxis?
Was müssen Unternehmen bis Mai 2018 tun?
Was muss in Poststellen speziell beachtet werden?
Was ändert sich beim Umgang mit dem Datenschutz bei physischen und digitalen Dokumenten?

Die Lehrinhalte sind für Praktiker aufbereitet. Anhand praxisnaher Beispiele wird Ihnen die Sicherheit vermittelt, die im Umgang mit rechtlichen Fragen erforderlich ist.

Juristische Kenntnisse sind nicht erforderlich

Die Kombination aus Theorie und Praxis wird von erfahrenen Referenten sichergestellt:
Klaus Gettwart, Fachreferent für Dokumentenlogistik in der DVPT-Akademie und Vorstand DVPT e. V.
Rechtsanwalt Dr. Thomas Lapp, der u. a. Vorsitzender der Nationalen Initiative für Information und Internetsicherheit (NIFIS e. V.) ist

Seminardetails und Anmeldung:
EU-DSGVO – Neue Datenschutzverordnung in der Praxis

Am 17. Oktober 2017 in der DVPT-Akademie in Offenbach

https://www.dvpt.de/veranstaltungen/termine/seminar-eu-dsgvo-neue-datenschutzverordnung-in-der-praxis/