Kann eine moderne UC-Plattform alle Anforderungen im Unternehmen erfüllen?
7. September 2016 in Offenbach

Sehr gerne laden wir Sie zu unserem nächsten Erfahrungsaustausch im Bereich IT/TK ein und freuen uns auf einen regen Austausch mit allen Teilnehmern! Bitte leiten Sie diese Information auch an interessierte Kolleginnen und Kollegen weiter. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist für DVPT-Mitglieder kostenfrei!

>> Weitere Informationen und Anmeldung <<

 

Skype for Business ist ein IT-Projekt?!

Microsoft Skype for Business (ehemals Microsoft Lync) ist in vieler Munde. Einige Unternehmen experimentieren mit der Co-Existenz einer klassischen Telefonanlage oder eines IPT-Systems und einem ergänzenden Skype for Business-System. Aber welche Erkenntnisse haben unsere Mitglieder und andere Unternehmen schon gesammelt? Tauschen Sie sich mit uns aus über folgende Themen:

  • Wie kann man klassische Features der Zusammenarbeit wie Chef/Sekretariat-Schaltung etc. mit modernen Funktionen wie Präsenz im Unified Communication-Konzept zusammenbringen?

  • Wie können moderne Features der Zusammenarbeit, wie die Öffnung für Endgeräte aller Art (z.B. Smartphones), dem Unternehmen helfen?

  • Integration der UC-Applikation in die Business-Prozesse: Wo stecken die Mehrwerte?

  • Kosten vs. Nutzen: Die Technik alleine kann keine Prozesse verbessern. Der Ansatz ist, die Technik nach den geänderten Anforderungen der Unternehmenskommunikation auszulegen.

  • Was sagen Arbeitnehmervertretung und Betriebsrat zum Thema „Presence“?

 

Sie haben Fragen?

Gerne steht Ihnen Herr Stephan Schmidt (Telefon: +49 69 829722-30, E-Mail: [encrypt_mail]schmidt@dvpt.de[/encrypt_mail]) für Rückfragen zur Verfügung.