+49 69 829722-0 kontakt@dvpt.de
      • Holen Sie den Erfahrungsaustausch in Ihre Region

      Mitglieder des DVPT e. V. haben uns in den letzten Wochen verstärkt nach Hilfestellung angefragt, weil sich die Qualität der Deutschen Post AG in Bezug auf die Brieflaufzeiten – so wörtlich – „massiv verschlechtert“ hat. Berichte zu diesem wahrgenommenen Qualitätsverlust gehen auch durch die Medien, was nahelegt, dass es sich um eine umfassende und greifbare Problematik handelt.

      Die Problematiken

      • Längere Brieflaufzeiten können wirtschaftliche Einbußen bringen

      • Planung von Abläufen in der Sachbearbeitung können erschwert werden

      • Zustellsicherheit ist nach wie vor stark hinterfragt

      • Konsolidierung von Briefen wird in Frage gestellt (Gesamtlaufzeit)

      • Vertragliche Grundlagen und Verabredungen sind zu überdenken

       

      Nutzen Sie die Leistungen Ihres DVPT:
      Erfahrungsaustausch „Physischer Versand von Briefen und Dokumenten“

      Sie möchten den Erfahrungsaustausch in Ihre Region holen?

      Wir freuen uns auf Ihr Feedback, ob Sie einen Erfahrungsaustausch zum Thema „Physischer Versand von Briefen und Dokumenten“ in Ihrer Region begrüßen würden und ob Sie sich vorstellen könnten, als Gastgeber zur Verfügung zu stehen.
      Bitte nutzen Sie hierfür unser Online-Formular.

      Beim Thema „Versand von Dokumenten und Briefen“ wird sehr oft über digitale Möglichkeiten gesprochen. Für die Mehrzahl der Unternehmen ist aber auch der physische Versand ein fester Bestandteil der Dokumenten- und Informationslogistik. Das Versandvolumen mag zwar von Unternehmen zu Unternehmen stark variieren, jedoch haben gerade die Dokumente im physischen Versand eine hohe Wichtigkeit.

      Viele Unternehmen können Dokumente heutzutage sehr schnell erstellen und für den physischen Versand vorbereiten. Allerdings gibt es noch den Dienstleister, der die Briefe beim Empfänger zustellen muss und, optimaler Weise, genauso schnell auf die Anforderungen des Kunden reagieren sollte. Wie stellt sich die Situation beim physischen Versand von Dokumenten und Briefen also aktuell dar? Gerne möchten wir mit Ihnen die Fragen und Problematiken beim physischen Dokumentenversand und der Kontrolle durch Laufzeitmessungen diskutieren. Die Experten des DVPT werden zusammen mit DVPT-Mitgliedern unter anderem diese Aspekte betrachten:

      • Wie zufrieden können Anwender mit den Brieflaufzeiten der Dienstleister sein und wie viel Klarheit kann durch Brieflaufzeitmessungen geschaffen werden?

      • Wie reibungslos funktioniert die Briefzustellung innerhalb von zwei Werktagen und ist die E+1-Zustellung heute überhaupt noch zeitgemäß?

      • Welche Vor- und Nachteile hätte die Einführung einer Prio- und Eco-Zustellung im deutschen Markt?

      Weitere Informationen und Anmeldung
      www.dvpt.de/veranstaltungen/termine/erfahrungsaustausch-physischer-versand-von-briefen-und-dokumenten/

       

      Hilfestellung des DVPT

      Um schnell Hilfestellung bei aktuellen Problemen zu leisten und Sie bei der Situationsanalyse zu unterstützen, steht Ihnen Herr Serkan Antmen, Mitgliederbetreuung Post + Informationslogistik, (Telefon: +49 69 829722-46, E-Mail: [encrypt_mail]antmen@dvpt.de[/encrypt_mail]), sehr gerne zur Verfügung.

      • Sofortige Hilfestellung – telefonisch und per E-Mail

      • Besuch bei Ihnen vor Ort

      Weiterführend bietet Ihnen der DVPT einen Erfahrungsaustauschtag zum Thema an. Hier werden auch erste Ergebnisse des vom DVPT initiierten „Arbeitskreis Briefversender“ mit einfließen und diskutiert.