PRESSEKONFERENZ zur erstmaligen Laufzeitmessung von Geschäftsbriefen in Deutschland im Netz der DPAG mit Start 1. März 2019

Wir laden Sie herzlich ein zur PRESSEKONFERENZ anlässlich der

erstmaligen Laufzeitmessung von Geschäftsbriefen in Deutschland im Netz der DPAG mit Start 1. März 2019

 

Termin:     Dienstag, 26. Februar 2019
Ort:          IHK FORUM, Karlstraße 88, 40210 Düsseldorf
Uhrzeit:     11.00 bis 12.00 Uhr
Anschließend ist Zeit für TV- und Radio-Interviews bzw. Einzelgespräche.

Bitte bestätigen Sie uns Ihre Teilnahme bzw. Absage bis zum 25. Februar 2019 über den unten angegebenen Pressekontakt.

Teilnehmende:

  • Klaus Gettwart, Vorstand, DVPT e.V.
  • Frank Thomas Eckart, Vorsitzender Arbeitskreis Großversender des DVPT e.V.,
  • Niels Delater, Geschäftsführer Spectos GmbH
  • Klaus Knab, Referent Universaldienst und Verbraucherfragen, Bundesnetzagentur

 

Nach der zunehmenden Unzufriedenheit der DVPT-Mitgliedsunternehmen des Arbeitskreises Großversender und einem Beschwerdehoch bei der BNetzA setzt sich nun der DVPT e.V. (Deutscher Verband für Post, Informationstechnologie und Telekommunikation e.V.) für die transparente und qualitativ hochwertige Briefversorgung der Postnutzer ein. Für Geschäftsbriefe, welche über die Deutsche Post AG zugestellt werden, wird erstmalig im deutschen Markt eine repräsentative, normierte und TÜV-zertifizierte Laufzeitmessung nach EN13850/EN14534 durchgeführt. Eine solche Messung hat es in der Geschichte der Bundesrepublik bisher noch nicht gegeben. Die bisherigen Messungen führt die Deutsche Post AG in eigenem Namen durch. Diese erfassen jedoch ausschließlich die Laufzeiten der Privatpost, die in gelben Briefkästen eingeworfen und in Postfilialen abgegeben wird.

Start dieser Laufzeitmessung ist der 1. März 2019.
Wir stellen Ihnen diese Studie detailliert vor.

  • Warum ist diese Studie dringend notwendig?
  • Wie wird die Laufzeitmessung durchgeführt?
  • Welche Daten liefert sie?
  • Wie viele Unternehmen beteiligen sich an der Laufzeitmessung?
  • Wie können Unternehmen und private Bürger davon profitieren?
  • Was sind die Ziele des DVPT e.V.?
  • Welche Erwartungen hat die Bundesnetzagentur?

 

Zum Arbeitskreis Großversender des DVPT e.V.
Initiiert wurde die Studie vom Arbeitskreis Großversender des DVPT e.V., in dem über 50 Mitgliedsunternehmen aller Branchen agieren und sich regelmäßig über aktuelle Postmarkt-Themen austauschen. Mit einem Sendungsvolumen von über eine Milliarde Sendungen im Jahr bilden sie eine wichtige Stimme für alle anderen Unternehmen, welche die zunehmende Verschlechterung der Zustellqualität der Deutschen Post AG bemängeln.

Über den DVPT
Der Deutsche Verband für Post, Informationstechnologie und Telekommunikation e. V. (DVPT) vertritt die Interessen seiner Mitglieder im Sinne eines Anwenderfachverbandes und einer Verbraucherschutzorganisation. Er setzt sich für die Liberalisierung von Märkten, Vielfalt der Angebote und Chancengleichheit aller Geschäftsmodelle ein und führt eine neutrale und unabhängige Moderation zwischen den Anwendern und den Anbietern des Marktes im Sinne der Nutzer durch, um Innovationen und Marktentwicklungen zu fördern. In Deutschland ist er eine bedeutende Interessenvertretung, denn kein anderer europäischer Verband beschäftigt sich bereichsübergreifend mit den Themen Post + Informationslogistik, Trends + Marktentwicklung, Digitalisierung sowie IT + TK.

Weitere Informationen zu diesem Thema: www.laufzeitmessung.org

 

Pressekontakt
Anja Basta
Telefon: +49 69 829722-21
E-Mail: basta@dvpt.de

https://www.dvpt.de/presse/

 

 

Sie befinden sich in: Aktuelle_MeldungenPressemitteilungen

Back to Top

Menü
Zur Werkzeugleiste springen