DVPT e. V. – Zusammenschluss von Mobilfunk-Netzbetreibern gefährdet Wettbewerb zum Nachteil des Kunden

[Offenbach, 24. Juli 2013] Die geplante Übernahme von E-Plus durch O2 Telefónica gefährdet aus Sicht des DVPT den Wettbewerb in Deutschland und wirkt sich nachteilig für Verbraucher und Unternehmen aus. Eine zu geringe Anzahl von Anbietern in einem Wachstumsmarkt wie dem Mobilfunk hemmt die Preisentwicklung und verringert die Angebotsbandbreite insbesondere im Niedrigpreissegment. Gerade die Vielfalt der Anbieter hat in den letzten Jahren durch Tarifinnovationen den Markt in Bewegung gebracht. Da durch die Vergabe der Frequenzen auch dauerhaft keine weiteren Wettbewerber hinzukommen, ist diese Entwicklung mit großen Bedenken zu betrachten. Zudem ist davon auszugehen, dass die Anzahl der Prepaid-Anbieter, die basierend auf den verschiedenen Netzen ihre Angebote gestalten, zurückgehen werden bzw. das Angebot vereinheitlicht werden wird. Weitere Zusammenschlüsse in den nächsten Jahren würden dann den Wettbewerb vollends zum Erliegen bringen. Dies gilt es im Sinne der Verbraucher zu verhindern.

 

 

 

 

Sie befinden sich in: Pressemitteilungen

Back to Top

Menü
Zur Werkzeugleiste springen