Seminar EU DSGVO – Neue Datenschutzverordnung in der Praxis

Ab 25. Mai 2018 gilt das neue Datenschutzrecht in der Europäischen Union. Datenschutz wird damit auf eine komplett neue rechtliche Grundlage gestellt, die europaweit vereinheitlicht ist. In Deutschland wird das Bundesdatenschutzgesetz erneuert und hat künftig die Aufgabe, die in der Datenschutz Grundverordnung für die nationalen Gesetzgeber eröffneten Spielräume auszufüllen. Einige Regelungen haben sich verändert, die Bedeutung des Datenschutzrechts wächst und die möglichen Sanktionen für Verstöße werden deutlich verschärft. Unternehmen müssen sich auf den Mai 2018 vorbereiten. Dazu wollen wir mit diesem Seminar die Grundlage legen, indem wir die Grundkenntnisse der neuen Regelungen vermitteln und auf folgende Fragen eingehen:

Was bedeutet das neue Datenschutzrecht für die Unternehmen in der Praxis?

Was müssen Unternehmen bis Mai 2018 tun?

Was muss in Poststellen speziell beachtet werden?

Was ändert sich beim Umgang mit dem Datenschutz bei physischen und digitalen Dokumenten?

Die Lehrinhalte sind für Praktiker aufbereitet. Anhand praxisnaher Beispiele wird Ihnen die Sicherheit vermittelt, die im Umgang mit rechtlichen Fragen erforderlich ist.

Seminarziel

Das Seminar behandelt die für die Praxis relevanten Fragen und Themen des Datenschutzes im Unternehmen. Datenschutz wird als Aufgabe für Unternehmen immer bedeutender. Die Zeiten des sorglosen Umgangs mit personenbezogenen Daten sind vorbei. Aufgabe des Datenschutzrechts ist es, den Einzelnen davor zu schützen, dass seine Persönlichkeitsrechte durch den Missbrauch seiner personenbezogenen Daten beeinträchtigt werden. Der Schutz der Privatsphäre ist in der Europäischen Union in der Grundrechtecharta verankert. Unternehmen sollen in die Lage versetzt werden, ihre wirtschaftlichen Ziele zu verfolgen, ohne dadurch die berechtigten Interessen von Kunden, Mitarbeitern und anderen zu verletzen.

Themen

Rechtliche Rahmenbedingungen

  • Europäische Datenschutz Grundverordnung
  • Bundesdatenschutzgesetz (neu)
  • Compliance

Betriebliche Datenschutzbeauftragte

  • Wann muss ein Datenschutzbeauftragter bestellt werden?
  • Wer kann zum Datenschutzbeauftragten (extern oder intern) bestellt werden und was ist dabei zu beachten?
  • Welche Aufgaben und Befugnisse haben Datenschutzbeauftragte?

Verbotsprinzip, Einwilligung

  • Was bedeutet das Verbotsprinzip im Datenschutzrecht?
  • Wann dürfen personenbezogene Daten im Unternehmen verarbeitet werden?
  • Gibt es Besonderheiten für Beschäftigtendaten?
  • Welche Form und welchen Inhalt muss die Einwilligung des Betroffenen haben?

Auftragsverarbeitung

  • Welche Grundsätze sind bei Auftragsverarbeitung zu beachten?
  • Wer ist für die Einhaltung der datenschutzrechtlichen Vorschriften verantwortlich?
  • Was ändert sich für die Verträge über Auftragsverarbeitung?
  • Wie dürfen Subunternehmer eingeschaltet werden?

Betroffenenrechte

  • Welche Änderungen gibt es bei Auskunftspflichten?
  • Welche Rechte haben die Betroffenen (Berichtigung, Löschung, Recht auf Vergessen, Datenübertragbarkeit)?

Datenschutzaufsicht

  • Wie ist die Datenschutzaufsicht geregelt?
  • Welche Aufgaben haben die Aufsichtsbehörden, welche Befugnisse haben Sie?
  • Welche Aufsichtsbehörde ist zuständig und wie stimmen sich die Aufsichtsbehörden untereinander ab?

Pflichten bei Datenpannen

  • Welche Meldepflichten haben die Unternehmen gegenüber den Aufsichtsbehörden?
  • Welche Meldepflichten bestehen gegenüber den Betroffenen?

Datentransfer in Drittstaaten?

  • Welche Anforderungen bestehen an den Datentransfer in Drittstaaten?
  • EU US privacy shield

Beschäftigtendaten

  • Welche besonderen Anforderungen bestehen an die Verarbeitung von Beschäftigtendaten?
  • Was ist dabei zu beachten?

Haftung, Sanktionen

  • Welche Haftungsrisiken gibt es nach der DSGVO, in welchen Fällen haften Unternehmen?
  • Welche Bußgelder drohen Unternehmen nach der DSGVO?
  • Nach welchen Kriterien werden die Bußgelder bemessen?
  • Sind nach der DSGVO auch Straftaten geregelt?
  • Inwieweit drohen Abmahnungen von Wettbewerbern auf Basis der DSGVO?

Wichtig!

Alle Themen sind für die Praxis der täglichen Arbeit aufbereitet. Juristische Vorkenntnisse oder Kenntnisse des alten Datenschutzrechts sind nicht erforderlich. Soweit es für das Verständnis nötig ist, werden die einschlägigen gesetzlichen Regelungen genannt und in einer für Nichtjuristen verständlichen Weise erläutert. Der Teilnehmer kann den Seminarstoff in der Praxis sofort umsetzen.

Zielgruppen

Operativ Verantwortliche und Mitarbeiter aus den Bereichen Druckzentrum, Poststelle, Registratur, Verwaltung, Rechtsabteilung, Personal, Leiter Facility-Management, Interne Dienste und Organisation und alle, die sich objektiv und praxisnah über Rechtsfragen  auf Basis aktueller Gesetzgebung informieren möchten.

Ihre Referenten

Klaus Gettwart ist Vorstand des DVPT, Geschäftsführer der MailConsult GmbH und Fachreferent für Dokumentenlogistik in der DVPT-Akademie

RA Dr. Thomas Lapp ist unter anderem Referent beim Fachanwaltslehrgang IT-Recht, Lehrbeauftragter der Universität Mainz, VWA Mainz, FOM-Hochschule Mannheim, Vorsitzender des Fachanwaltsausschusses  IT-Recht der Rechtsanwaltskammer, Frankfurt am Main, Mitglied der Redaktion des IT-Rechtsberaters, Vorsitzender der Nationalen Initiative für Information und Internetsicherheit NIFIS, Mitglied im geschäftsführenden Ausschuss der davit - AG IT-Recht im Deutschen Anwaltverein und im Vorstand des Deutschen EDV Gerichtstages. Er wird alle Rechtsfragen zum Thema beantworten.

Beide Referenten sind fachkundige Experten und geben Ihnen objektive Informationen und Insiderwissen weiter.

Termine

Dienstag, 30. Januar 2018
Seminarbeginn 9.30 Uhr
Seminarende ca. 17.00 Uhr

Veranstaltungsort

Wird in Kürze bekannt gegeben!

Frankfurt am Main

Teilnahmebeitrag

Preis für DVPT-Mitglieder: 580,- Euro*
Preis für Nichtmitglieder: 750,- Euro*

Im Preis enthalten sind: Kursunterlagen, Pausengetränke, Mittagessen und Teilnahmezertifikat

* Nettopreis zzgl. 19% gesetzl. MwSt.

Hotelempfehlungen

Für Seminare die in den Räumlichkeiten des DVPT e. V. stattfinden, empfehlen wir Ihnen gerne Hotels in der näheren Umgebung. Hotelempfehlungen des DVPT

Anmeldung

Mitglied

Mitgliedsnummer (falls zur Hand)

Vor- und Nachname

Firma

Position, Abteilung

Straße, Nummer

PLZ, Ort

Telefon

E-Mail

In welcher Form benötigen Sie die Rechnung?

Rechnungsanschrift (falls abweichend)

Ihre Nachricht an uns

Ja, ich akzeptiere die AGB.

Bitte tippen Sie die nebenstehende Zahl in das Feld

 

Back to Top

Menü