Future Award 2019:  130 innovative Einreichungen – Verleihung am 4. September 2019

(Heusenstamm, 03.06.2019) Mehr als 250 Studenten und Studentinnen von 46 Hochschulen aus 11 verschiedenen Bundesländern haben insgesamt 130 Projekte zur Teilnahme am Wettbewerb um den Future Award 2019 eingereicht. Die Future Award-Jury entscheidet nun, welche 30 Projekte für die Finalrunde nominiert werden. Verliehen wird der Future Award am 4. September 2019 während der Future Convention, diesmal als Summer Special in Wiesloch.

Der Wettbewerb um den Future Award ist der Einzige, an dem Studenten und Studentinnen aus ganz Europa, aus allen Semestern und allen Studiengängen teilnehmen können und dabei an keine besonderen Vorgaben für ihre Einreichungen gebunden sind. Ob pure Vision, umsetzungsreifer Business Case oder fertiges Innovationsprodukt, ob Einzel- oder Gruppenarbeit: Der Future Award als Initiative fördert ganzheitliches, interdisziplinäres Denken, zeigt Trends auf und spiegelt die Bedürfnisse der Generation von morgen wider. Die Teilnehmer*innen am Future Award 2019 studieren in insgesamt 43 verschiedenen Fachbereichen.

Der Future Award wird in diesem Jahr bereits zum dreizehnten Mal verliehen. Die Plätze 1 bis 5 werden mit 3.500,- Euro dotiert. Daneben erwartet die Teilnehmer*innen weitere Sachpreise und wertvolles Feedback aus der Wirtschaft, um die Projekte weiter zu entwickeln.

„Wir sind gespannt, wie die Jury sich in diesem Jahr entscheiden wird. Es sind wieder tolle Projekte dabei. Zum Beispiel

  • ein Handschuh, der taktile Sprache in Lautsprache und umgekehrt Lautsprache in Brailleschrift übersetzt, um Taubblinden Gehör und Stimme zu verleihen oder
  • ein mobiles, interaktives System mit einem intelligent lernenden Avatar, der Onkologiepatienten, von der Diagnose bis in die Nachsorge, mit Informationen zum aktuellen Behandlungsfortschritt versorgt sowie motiviert und mit anderen Betroffenen vernetzt oder
  • ein individueller Fußballschuh für die Masse oder
  • die Idee einer intelligenten Unterwäsche zur Bekämpfung von Kindesmissbrauch.

Viele dieser Ideen verdienen es, Aufmerksamkeit über die Hochschule hinaus zu bekommen, damit Einstellungen und auch Trends sichtbar werden und unsere Gesellschaft zum Zukunftsdenken angeregt wird.“, so Anja Basta, Leiterin der Zukunftsinitiativen beim DVPT e.V.

Ziel des Future Award ist es, den interdisziplinären Dialog zu fördern und akademische Nachwuchstalente mit Wirtschaftsvertretern aller Branchen zusammenzubringen. Trends sowie das Denken und Handeln der jungen Generation werden sichtbar. Unternehmen lernen potenzielle Führungskräfte von morgen kennen und erfahren Inspiration für bestehende Geschäftsmodelle. Die Wettbewerbsteilnehmer*innen haben die Chance, künftige Arbeitgeber oder Investoren von sich und ihren Ideen zu überzeugen, Starthilfe für den Einstieg ins Berufsleben und Einblick in aktuelle Unternehmensprozesse zu erhalten.

Bis zum 30. Juni 2019 wird die Future Award-Jury, dazu gehören Wissenschaftler und Wirtschaftsvertreter aus unterschiedlichen Disziplinen und Branchen, in einem komplexen Verfahren und nach Kriterien wie Vision, Nutzen und Ausarbeitung die 30 Finalisten ermitteln, die sich am 4. September 2019 präsentieren werden. Jedes einzelne Projekt ist mit einem eigenen Stand während der ganztägigen Ausstellung vertreten. Zusätzlich hat jede/r Teilnehmer*in fünf Minuten Bühnenzeit, um Publikum und Jury mit einem Kurzvortrag für seine/ihre Idee zu begeistern. Die Gewinner des Future Award werden während der Future Convention unter Beteiligung des gesamten Publikums ermittelt und am Abend auf der Bühne gekürt.

Alle Details zum Future Award: www.future-award.com

Alle Details zur Future Convention: www.future-convention.com

Gerne stellen wir Ihnen Logos und Bilder für Ihre Berichterstattung zur Verfügung.

Der Wettbewerb steht unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie. Partner ist das Best Western Plus Palatin Kongress Hotel in Wiesloch. Veranstalter ist der Deutsche Verband für Post, Telekommunikation und Informationstechnologie e. V. (DVPT).

 

Über die Future Convention
Auf der Future Convention werden Trends und Entwicklungen sichtbar und sie spiegelt die Bedürfnisse der Generation von morgen wider. Von Ideen in der Entwicklungsphase bis hin zum fertigen Start-up, bereichs- und branchenübergreifend, zum Anfassen und Erleben. Im Mittelpunkt der Future Convention steht der studentische Wettbewerb Future Award mit Innovation-Slam, Ausstellung der für den Future Award nominierten Projekte und abendlicher Preisverleihung. Sie bringt Nachwuchstalente, Wirtschaftsvertreter und potenzielle Investoren zusammen mit dem Ziel, Innovationen sichtbar zu machen, Wissen zur Optimierung bestehender Geschäftsmodelle zu vermitteln, Hochschulabsolventen und Start-ups zu fördern und die unternehmerischen wie gesellschaftspolitischen Herausforderungen der Digitalisierung zu diskutieren und gemeinsam Lösungen zu entwickeln.

Die Teilnahme an der Future Convention ist kostenfrei. Der DVPT e.V. mit seinen Partnern sehen es als ihre Aufgabe, Zukunft für jeden anfassbar und erlebbar zu machen!

Tickets sind ab sofort online erhältlich: https://www.future-convention.com/home/besucherinformation/

Im November 2020 findet wieder das Original der Future Convention statt mit 100 Projekten aus dem Future Award, Start-ups, Trainings, Workshops und jeder Menge Vorträge von Zukunftsforschern sowie Best Practices aus der Wirtschaft.

 

 

Pressekontakt
Anja Basta
Telefon: +49 69 829722-21
E-Mail: redaktion@dvpt.de

 

Sie befinden sich in: Aktuelle_MeldungenPressemitteilungen

Back to Top

Menü
Zur Werkzeugleiste springen