Der DVPT befindet sich seit Ende 2016 im Umbau. Nach den schwierigen Jahren 2015 und 2016 hat das Team des DVPT das Jahr 2017 – mit Unterstützung des neu gewählten Verwaltungsrats – als Konsolidierungsjahr genutzt und deutliche Veränderungen eingeleitet.

Unser Ziel ist es, die im vergangenen Jahr überarbeiteten und erweiterten Mitglieder-Leistungen zur vollsten Zufriedenheit zu erbringen und auch wieder stärker in der Öffentlichkeit als Ihre Interessensvertretung aufzutreten.

 

Politik- und Gremienarbeit

Als branchenunabhängiger und neutraler Vertreter sind wir im ATRT (Ausschuss für Technische Regulierung in der Telekommunikation) tätig, einem Fachgremium und Lenkungskreis, der die Bundesnetzagentur im Bereich Telekommunikation berät.

Der DVPT ist Ansprechpartner der Bundesnetzagentur in Sachen Postregulierung und vertritt hier die Interessen der Postnutzer. In der Beschlusskammer 5 wirken wir zu folgenden Fragen mit: Universaldienst, Postgesetz, Briefmonopol, Preisregulierung und Briefpreise.

Zuletzt konnte der DVPT die Beschlusskammer 5 davon überzeugen, die Einführung des Infrastrukturrabattes – der in Wirklichkeit die Gefahr einer Preiserhöhung darstellt – zu verschieben und so Portomehrkosten von bis zu 12 Mio. Euro pro Monat von den Unternehmen abzuwenden!

Die Überarbeitung des Postgesetzes, das die letzten 20 Jahre nahezu unverändert geblieben ist, steht für die nächsten Jahre an und ist ebenso ein Kernthema des DVPT wie die voraussichtlichen Portopreiserhöhungen.

 

Leistungen

Das Networking unserer Mitglieder untereinander ist ein zentrales Thema im DVPT, dem wir mit neuen Ansätzen und Angeboten besondere Bedeutung beimessen.

Die acht neu arrangierten Arbeitskreise werden mit den Themen Digitalisierung, Portooptimierung und Ausschreibung, Hard- und Software bereits seit 2017 geführt. Der Arbeitskreis Großversender ist bereits seit 2011 aktiv und hat sich mit mehr als 50 Mitgliedern etabliert. Die Arbeitskreise sind nur für Mitglieder des DVPT zugängig.

Wir führen vom 6. bis 7. Juni 2018 wieder das 3. Post- und Dokumentenlogistik-Forum (PDL-Forum) durch. Seit 3 Jahren gilt das PDL-Forum als Treffpunkt der Poststellenbranche und ist mit über 150 Besuchern und Ausstellern der zentrale Treffpunkt der Poststellenleiter.

Erstmalig wurden in 2017 Webinare zu aktuellen Themen durchgeführt. Die Webinare waren nur nach Login zugänglich und hatten mit fast 100 Teilnehmern einen positiven Start. Wir werden diese Leistung weiter pflegen und ausbauen.

Wir haben für die Mitglieder neue Checklisten zu den Themen Ausschreibung, Postbearbeitung und Digitalisierung erstellt, die im geschützten Mitgliederbereich abrufbar sind.

Des Weiteren können Mitglieder 2018 erstmalig an einem kostenlosen QuickCheck-Benchmark für Poststellen teilnehmen. In einem vorgelagerten Webinar werden die Grundzüge und die Herangehensweise an das Benchmark geschult.

Innovationen und Zukunftsthemen werden im Rahmen des Future Awards thematisiert. Diesen Award führ der DVPT seit über 10 Jahren durch. Jährlich werden ca. 100 Zukunftsideen von Studenten eingereicht und die besten davon prämiert. Durch ein neues Networking- und Veranstaltungskonzept, haben wir den Future Award an die Mitglieder herangeführt.

Die Mitgliederversammlung des DVPT wurde mit der Future Convention, an der die besten Future Award-Projekte ausgestellt und prämiert werden, zusammengeführt. Beides fand am 29.11.2017 zum ersten Mal zeitgleich und an einer Lokation -in der Neuen Stadthalle Langen- statt. Die Mitglieder hatten freien Eintritt.

 

50 Jahre DVPT – Ein herzliches Dankeschön!

Dieses Jahr, am 06.03.2018, besteht der Verband 50 Jahre! Prägend für seine Leistungen sind zwei Personen maßgeblich zu nennen:

Wilhelm Hübner (*24.03.1929 †09.02.2015), der für seine Verdienste mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande ausgezeichnet wurde, gründete den Verband am 06.03.1968 als „Verband der Postbenutzer e. V“. Der Verband hat seitdem die Auflösung des Post- und Telekom-Monopols aktiv begleitet und sich über die Jahre für verbraucher- und nutzerfreundliche Angebote sowie einen freien Wettbewerb eingesetzt.

Elmar Müller unser heutiger Ehrenvorstand, der von 2003 bis 2013 im Vorstand des DVPT aktiv war. Den Prozess der Liberalisierung der Post- und Telekom-Monopole unterstützte er in herausragender Weise. Zuvor war er von 1990 bis 2002 im Bundestag Verhandlungsführer und als Postpolitischer Sprecher der CDU/CSU-Fraktion, verantwortlich für die Privatisierung von Post, Postbank und Telekom.

 

Ausblick

Die Jahre 2015 und 2016 waren für den Verband wirtschaftlich schwierig. Finanztechnisch haben wir 2017 die Wende geschafft und können wieder ein ausgeglichenes Ergebnis präsentieren. Ihr Beschluss, die Beiträge moderat anzuheben (Protokoll im geschützten Mitgliederbereich abrufbar) gibt uns die Möglichkeit, die an uns gerichteten Aufgaben auf einer wirtschaftlich soliden Basis in Ihrem Sinn und Ihrem Interesse wahrzunehmen.

An dieser Stelle möchte ich mich als Vorstand im Namen des gesamten DVPT-Teams sowie des Verwaltungsrats bei Ihnen für Ihre Treue und Unterstützung bedanken. Ohne Sie gäbe es den Verband nicht. Wir freuen uns über auf die zukünftigen Aufgaben als Ihre Interessenvertretung.

Mit herzlichen Grüßen

Ihr Klaus Gettwart, Vorstand

 

Sie haben Fragen?

Gerne steht Ihnen Herr Stephan Schmidt, Leiter Mitgliederbetreuung für Auskünfte zur Verfügung.

Telefon: +49 69 829722-30, E-Mail: schmidt@dvpt.de