Wie in den Medien bereits vielfach berichtet wurde, sind die Planungen verschiedener Netzbetreiber, in den nächsten Jahren ISDN- durch IP-Anschlüsse zu ersetzen, weit fortgeschritten. Insbesondere die Deutsche Telekom hat eine Abschaltung von ISDN für 2018 angekündigt. Diese durchaus historische Umstellung bringt einige gravierende Veränderungen für Geschäftskunden mit sich. Diese reichen von der fehlenden Standardisierung der Nachfolgetechnologie bis hin zu wesentlichen Fragen der richtigen Migrationsstrategien für eine gesicherte geschäftliche Telekommunikation.

Der DVPT e. V. beschäftigt sich bereits seit einigen Jahren mit diesem Thema und kennt die wesentlichen Herausforderungen, vor denen Sie als Geschäftskunde zukünftig stehen werden. Wie immer in der komplexen ITK-Materie sind die individuellen Lösungsansätze sehr detailliert zu erarbeiten. Zusätzlich ist es sehr wichtig, bereits heute die richtigen Weichen bei der Anschaffung neuer IPT/ITK-Systeme und der Auswahl des Netzbetreibers zu stellen. Weiterhin kann es vorteilhaft sein, die Anschaffungen der ITK-Systeme synchron mit der Auswahl des Netzbetreibers zu planen und zu realisieren.

Im Privatkundenbereich ist die Umstellung bereits weit fortgeschritten. Bis Ende 2013 existierten in Deutschland ca. 8 Mio. (ca. 25 % der Haushalte) auf VoIP-Technologie basierende Telefonanschlüsse. Bei den Anschlüssen der alternativen Netzbetreiber (ohne Deutsche Telekom) waren es über 60 %.

Der DVPT erwartet Maßnahmen und Angebote für Geschäftskunden, die in den nächsten Jahren schrittweise (bis zur Abschaltung von ISDN ab 2018) eingeführt werden.

Um Ihnen als Mitglied die richtige Hilfestellung für die Zukunft des Netzanschlusses geben zu können, bieten wir Ihnen im Rahmen Ihrer Mitgliedschaft folgende Leistungen an:

Erste Vorabinformationen haben wir auf dieser Seite für Sie zusammengestellt:
nachfolge-isdn.de

Kostenfrei für Mitglieder
Zweistündiges Informationsgespräch zur aktuellen Entwicklung bei Ihnen vor Ort
Zur Buchung

Kostenfrei für Mitglieder
DVPT-Erfahrungsaustausch „Nachfolge ISDN vs. SIP Trunking“ am Dienstag, den 24. Februar 2015 in Offenbach am Main
Anmeldung und weitere Informationen

Tages-Workshop mit den Fachabteilungen in Ihrem Haus zum Thema Nachfolge ISDN und detaillierter Betrachtung Ihrer Ausgangssituation inkl. Handlungsempfehlung

  • Konsolidierung der vorhandenen Infrastruktur

  • Integration von Anwendungen in ein IP-Szenario

  • Optimale Nutzung der Konvergenzen der Netze

  • Kostenoptimierung bei allen Netzen

  • Preis: 1.150,- € (zzgl. Reisekosten und MwSt.)

  • Buchung und weitere Informationen

 

Sie haben Fragen?

Gerne steht Ihnen Herr Stephan Schmidt, Leiter Mitgliederbetreuung, (Telefon: +49 69 829722-30, E-Mail: [encrypt_mail]schmidt@dvpt.de[/encrypt_mail]), für Rückfragen zur Verfügung.