Der DVPT schreibt zum 5. Mal den studentischen „Zukunftspreis Kommunikation“ aus

VOICE+IP Germany: DVPT honoriert plausible Zukunftsvisionen zur Kommunikation

Offenbach, 20.04.2010 - Der Deutsche Verband für Post, Informationstechnologie und Telekommunikation e.V. (DVPT), Offenbach am Main, lädt Studenten aller Fachbereiche zur Teilnahme am fünften „Zukunftspreis Kommunikation“ ein. Der Preis wird im Rahmen der Initiative „Woche der Kommunikation“ am 02. und 03. November während der VOICE+IP Germany in der Frankfurter Commerzbank Arena vergeben. Unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie honoriert der DVPT damit innovative Konzepte, plausible Visionen und herausragende Analysen zukünftiger Kommunikationsformen. Der „Zukunftspreis Kommunikation“ richtet sich an alle Studenten, die die Zukunft der Kommunikation neu definieren und ihre visionären Ideen einem großen fachkundigen Publikum präsentieren möchten. Studenten aller Hochschulen können sich fachbereichs- und semesterunabhängig noch bis zum 01. September unter www.zukunftspreis-kommunikation.de bewerben. Mit der offenen Gestaltung des Wettbewerbs möchte der DVPT auch Studenten aus Bereichen wie Kunst, Grafik, Medizin etc. zu einer Teilnahme animieren. Auf die Sieger warten Preisgelder in Höhe von insgesamt 10.000 Euro, gestiftet von der Wirtschaftsförderung Frankfurt. Die VOICE+IP Germany, Deutschlands größte Kongressmesse für IT, ITK und mobile Kommunikation, in die die Preisverleihung eingebettet ist, stellt sowohl für den Nachwuchs als auch für die Industrie ein ideales Forum dar, um miteinander in direkten Kontakt zu treten.

Die Vorjahressiegerin Romy Kniewel, wissenschaftliche Mitarbeiterin im Fachgebiet Mensch-Maschine-Systemtechnik an der Universität Kassel, hat 2009 mit „me+“ eine Applikation für Android-Handys präsentiert und auf der letztjährigen VOICE+IP auch gleich wertvolle Kontakte zu interessanten Firmen und Personen knüpfen können. „Der Austausch mit anderen Kreativen und Gleichgesinnten bzw. der Kontakt zu potenziellen Arbeitgebern ist bereits ein Gewinn an sich“, erinnert sich die Preisträgerin. Im Rahmenprogramm der Kongressmesse können sich die VOICE+IP Teilnehmer in mehr als 100 Vorträgen über Strategien, Trends und Entwicklungen rund um die moderne Kommunikation informieren. Die Themen reichen von technischen Fragen des Web 2.0 über mobile Kommunikation hin zu Einsparpotenzialen in Betriebskommunikation und Datenschutz.

 

 

 

 

Sie befinden sich in: Pressemitteilungen

Back to Top

Menü
Zur Werkzeugleiste springen