Sicherheit im Posteingang

In letzter Zeit kommen wieder verstärkt verdächtige oder gefährliche Sendungen auf dem Postweg in Unternehmen und öffentlichen Einrichtungen an. Den DVPT erreichen hierzu verstärkt Hinweise und Anfragen seiner Mitglieder.

Das ist für uns ein Warnsignal, wir als Verband sehen hier daher Handlungsbedarf. Viele Vorkommnisse werden nicht bekannt, weil die Empfänger mit solchen Ereignissen nicht in Verbindung gebracht werden möchten. Unsere Aufgabe ist es, eine Steigerung der Sicherheit in Unternehmen und Institutionen zu erreichen.

Niemand beschäftigt sich gerne mit den Thema Briefbomben und Posteingangssicherheit, wer jedoch rechtzeitig handelt, wendet Gefahren ab und kommt seiner Verantwortung gegenüber Mitarbeitern und Unternehmen nach. Denn es gibt wirksame Gegenmaßnahmen. Im Wesentlichen sind dies die Weiterbildung und Information der Mitarbeiter in den Bereichen Empfang, Poststelle und Sekretariat.

Was der DVPT e. V. für Unternehmen tun kann

  • Schulung der Mitarbeiter durch Seminare und Inhouse-Schulungen
  • Unterstützung vor Ort (z. B. Optimierung der Abläufe in der Dokumentenlogistik mit Schwerpunkt Steigerung der Sicherheit)
  • Neutrale und unabhängige Einschätzung von Equipment und Anbietern (z. B. Röntgengeräte)
  • Networking-Plattformen für Poststellenmitarbeiter zum Austausch von Erfahrungen im Bereich Posteingangssicherheit

Hier finden Sie unsere aktuelle Pressemitteilung zum Thema


Seminare:

Erkennung und Sicherstellung von Brief- und Paketbomben in Poststellen

Mehr als 500 Teilnehmer auf Konferenzen, Seminaren und Inhouse-Schulungen haben bereits an diesem Seminar teilgenommen. Jetzt wird das Seminar noch praxisnäher:

  • Mit Demomaterial zum "Begreifen" und Erkennen gefährlicher Sendungen
  • Praxisvorführung von einem Spezialisten und Sachverständigem BdSI Engineer anhand von Musterbriefen und nachgebauten Attrappen

 9. November 2017 [Gastgeber gesucht, sprechen Sie uns an!]
>> Weitere Informationen und Anmeldung <<

 

 

 

Kostenfrei - Checkliste zum Thema Briefbomben und Posteingangssicherheit

  • Was sollten Sie tun, um die Sicherheit in Ihrer Poststelle zu erhöhen?
  • Welcher Bewertungsstandard sollte zur Einschätzung der eigenen Gefährdung genutzt werden?
  • Wie identifizieren Sie relevante Mitarbeiter zur Einbeziehung in die Erstellung eines Sicherheitskonzepts?
  • Welches sind die einzuleitenden Schritte, um ein Sicherheitskonzept für Ihr Unternehmen auf den Weg zu bringen?

Mitglied

Mitgliedsnummer (falls zur Hand)

Anrede

Titel

Vor- und Nachname

Firma

Position, Abteilung

Straße, Nummer

PLZ, Ort

Telefon

E-Mail

Ihre Nachricht an uns

Bitte tippen Sie die nebenstehende Zahl in das Feld

Ihr Ansprechpartner für Rückfragen

Back to Top

Menü